RALF SCHUSTER VERLAG
PASSAU



Startseite


Neuerscheinungen


Informationen aus dem Ralf Schuster Verlag


Barockforschung


Reinhold Schneider Forschung


Forschung zur Literatur des 20. Jahrhunderts


Pataviensia


Erzähltexte


Lyrik


Spektrum Sozialwissenschaften


Informatik


Bestellung und Versandkosten


AGB


Impressum


SPEKTRUM SOZIALWISSENSCHAFTEN:

Vorankündigung:

Es macht den spezifischen Reiz der Sozialwissenschaften aus, dass sie keinen homogenen Wissenschaftsbereich verkörpern, sondern mit einem ungeheuren Reichtum unterschiedlichster Themen und Methoden aufwarten können. In diesem Sinne wird mit der Buchreihe „Spektrum Sozialwissenschaften“ das Ziel verfolgt, ein Forum zur Publikation sozialwissenschaftlicher Forschung in ihrer ganzen Vielfalt zu bieten.

„Spektrum Sozialwissenschaften“ steht für die Vielfalt der Fachdisziplin: klassische sozialwissenschaftliche Teildisziplinen wie Politikwissenschaft, Pädagogik, Soziologie und Psychologie finden in dieser Reihe ebenso ihre Berücksichtigung wie neuere praxisbezogene Teildisziplinen wie Sozialarbeitswissenschaft, Sonderpädagogik oder Gesundheitswissenschaft. Selbstverständlich kommt gerade auch interdisziplinären Studien mit sozialwissenschaftlichem Bezug ihr gebührender Platz zu.

„Spektrum Sozialwissenschaften“ steht für die Vielfalt unterschiedlichster methodischer Ansätze. Die publizierten Arbeiten können von der Theorie oder der Empirie geleitet sein. Bei empirischen Studien kommen dabei sowohl quantitative als auch qualitative Verfahren in Betracht. Auch alle weiteren Ansätze, also beispielsweise Arbeiten mit geisteswissenschaftlicher, vergleichender oder kritischer Ausrichtung, finden ebenso Berücksichtigung.

„Spektrum Sozialwissenschaften“ steht für Vielfalt der räumlichen Perspektive. Der Blick ist nicht auf Forschungsarbeiten zu gesellschaftlichen und politischen Phänomenen der westlichen Welt begrenzt. Gerade auch Arbeiten über Mittel- und Osteuropa, den arabischen Raum, Afrika, Asien oder auch Lateinamerika repräsentieren die thematische Bandbreite dieser Reihe.

„Spektrum Sozialwissenschaften“ steht für die Vielfalt sozialwissenschaftlicher Autoren. Sie bietet ein Publikationsforum für etablierte Wissenschaftlicher, für Habilitanden, Doktoranden und auch für Studierende. Auch Arbeiten von Autoren, die in der Praxis der angewandten Sozialwissenschaften stehen, sind willkommen. Einziges Kriterium ist die wissenschaftliche Qualität der Arbeiten.

„Spektrum Sozialwissenschaften“: Sozialwissenschaften in ihrer ganzen Vielfalt.

Die Reihe wird herausgegeben von Matthias Morgenstern